FANDOM


Die Produktdiversifikation ist gegeben wenn ein Unternehmen beschließt, Produkte in neuen Märkten anzubieten, in denen es vorher noch nicht tätig war.


Methoden Bearbeiten

Man unterscheidet bei der Produktdiversifikation zwischen der horizontalen, vertikalen und lateralen Diversifikation: Bei der horizontalen Diversifikation stößt ein Unternehmen in Märkte vor, in denen es bisher noch nicht vertreten war, die jedoch ansatzweise mit dem bisherigen Marktsegment zusammenhängen. Bei der vertikalen Diversifikation hingegen handelt es sich zwar um neue Märkte, jedoch werden vor- oder nachgelagerte Produkte für das bisherige Marktsegment hergestellt oder angeboten. Bei der lateralen Produktdiversifikation stößt das Unternehmen in neue Märkte vor und bietet nun Produkte in völlig unterschiedlichen Marktsegmenten an.

Beispiele Bearbeiten

Horizontale Produktdiversifikation: Ein Unternehmen verkauft Küchenmöbel und entschließt sich dazu, ebenfalls Wohnzimmermöbel herzustellen.

Vertikale Produktdiversifikation: Eine Bäckerei verkauft neben Backwaren nun auch Mehl.

Laterale Produktdiversifikation: Ein Unternehmen hat bisher Lebensmittel verkauft und vertreibt nun zusätzlich IT-Systeme.