FANDOM


Penetrationsstrategie

Der Preis wird bei der Einführung eines Produktes auf dem Markt anfangs möglichst niedrig gehalten, um einen hohen Marktanteil (Marktdurchdringung) zu gewinnen. Anschließend wird der Preis sukzessive erhöht. Die Unternehmen, die diese Strategie verfolgen erhoffen sich hohe Markt- und Wettbewerbsvorteile

Penetrationsstrategie (penetration pricing)

- ein niedriger Anfangspreis führt zu starkem Absatzwachstum und einem hohen Marktanteil - später kann dieser Preis gehalten, gesenkt oder erhöht werden - durch die geringen Preise können Konkurrenten abgeschreckt werden - dadurch wird die spätere Preiserhöhung möglich - Schaffung einer Markteintrittsbarriere

Voraussetzungen:

- Das Bestehen eines ausreichend großen Absatzmarktes - Wenige oder keine Konkurrenten - Feste Kunden auch bei Preiserhöhungen - Ausreichend Liquidität des Unternehmens, so dass es die niedrigen Preise verkraften kann

Eignet sich besonders für Unternehmen, die bereits hohe Marktanteile oder sogar eine Monopolstellung inne haben.