FANDOM


Lohn bezeichnet neben dem Gehalt die monetäre Vergütung von Arbeitnehmern. Lohn besteht aus Geldbestandteilen, die meistens variabl sind, wohingegen ein Gehalt in der Regel fix ist. Variable Lohnbestandteile richten sich z.B. nach der Anzahl der verrichteten Arbeitsstunden (Zeitlohn) oder den produzierten Stückzahlen (Akkordlohn).

Der ausgezahlte Lohn soll in seiner Höhe den Erfordernissen der Arbeitsaufgabe entsprechen. Das bedeutet, dass Tätigkeiten mit schwierigeren Aufgaben höher bezahlt werden. Verantwortungsvolle Aufgaben werden ebenfalls mit höheren Löhnen vergütet.

Man unterscheidet zwischen Brutto- und Nettolohn. Bruttolohn heißt, dass keine steuerlichen und sozialversicherungsrelevanten Abzüge durchgeführt wurden. Da aber Steuern zu entrichten sind und da in der BRD das Sozialsystem aus Teilen des Arbeitslohns getragen wird, müssen diese Abzüge vollzogen und an das Finanzamt abgeführt werden. Der Lohn nach Abzug aller gesetzlichen Abgaben heißt Nettolohn.