FANDOM


Definition: Bearbeiten

Kreativtechniken sind Methoden zur Findung von Problemlösungen, aber auch zur Entwicklung von neuen Ideen.



In Unternehmen werden diese Techniken oft zur Produktverbesserung oder für Produktinnovationen benutzt. Dabei werden verschiedene Vorgehensweisen unterschieden:

  • logisch-kombinativ
  • intuitiv-kreativ

Bei der Produktverbesserung verändert man ein bereits vorhandenes Produkt. Man kann sich bereits auf einige Erfahrungswerte berufen oder hat bei Eigenentwicklungen schon Erfahrungen gesammelt. Es kommen also hier eher logisch-kombinative Techniken zur Anwendung, da Erfahrungen logisch weiter Entwickelt werden bzw. Erfahrungen und Ideen kombiniert werden.

Beispiel:

Ein Reinigungsmittelhersteller hat ein flüssiges Waschmittel auf den Markt gebracht, welches die Kleidung zwar super reinigt aber schon nach mehreren Waschgängen die Farben verblassen lässt. Die logische Weiterentwicklung bzw. die Produktverbesserung wäre ein Colorwaschmittel mit gleicher Reinigungskraft.


Bei Produktinnovation bringt man ein komplett neues Produkt auf den Markt. Man kann sich nicht auf Erfahrungen berufen sondern muss sich auf sein Gefühl verlassen und durch Kreativität eigene Ideen entwickeln. Also kommen Für Produktinnovationen eher intuitiv-kreativ Techniken in Fragen

Beispiel: (folgt)


Bei jeder Technik spielen Kreativität, Logik, Intuition und Kombination eine Rolle, Jedoch je nach Technik und Zielsetzung unterschiedlich stark.

Die bekanntesten Kreativtechniken Bearbeiten

Zu den Kreativtechniken gehören unter Anderem:

  1. morphologische Analyse
  2. Fragenkatalog
  3. Brainstorming
  4. Methode 635
  5. Synektik

Bei jeder Technik gibt es unterschiedliche Regeln und Abläufe. Einige Techniken sind in der Gruppe durchzuführen, andere können auch alleine durchgeführt werden. Je nach Zielsetzung und Komplexität des Problems sind einige Techniken sinnvoller anzuwenden als andere.

Vor- und Nachteile Bearbeiten

Vorteile:

Oft liegen die Vorteile der einzelnen Techniken in der Gruppenarbeit, wobei einige Techniken auch in Einzelarbeit anwendbar sind. In der Gruppe kommen natürlich viele Einflüsse, Eindrücke und Ansätze hinzu die alleine meist nicht gefunden werden. Durch die vielen Vorschläge und Ideen werden in relativ kurzer Zeit gute Lösungen gefunden und man erhält in der anschließenden Diskussion ein direktes Feedback.

Nachteile:

Es gibt aber auch Nachteile bei der Anwendung von Kreativtechniken. So besteht z.B. die Gefahr, dass gute Ideen kaputt diskutiert werden. Zu dem sind einige Techniken sehr starr in ihrer Anwendung, so dass der Kreativitätsfluss gestört wird. Auch durch Mehrfachvorschläge kann der Prozess der Ideenfindung gestört werden.