FANDOM


Anschaffungskosten bezeichnen diejenigen Kosten, die beim Erwerb beziehungsweise Kauf eines Vermögensgegenstandes anfallen sowie alle Kosten, die mit der Bereitstellung und Inbetriebnahme einher gehen. Ihre Ermittlung wird in vielen Standards des IFRS vorausgesetzt, weil der daraus reslutierende Wert der Buchwert ist, der in die Bilanz des Unternehmens einfließt. Siehe auch IAS 16: Sachanlagen.

Ermittlung Bearbeiten

Kaufpreis

+ Importzölle

+ weitere Erwerbskosten (z.B. nicht erstattungsfähige Umsatzsteuern)

+ direkt zurechenbare Erwerbskosten (Löhne gemäß IAS 19, Standortvorbereitungskosten, Lieferung, Fracht, Installation und Montage, Testläufe, Honorare)

- Skonti, Rabatte, Boni

+ Leihgebühren (siehe IAS 23)

+ Erstmalig geschätzte Kosten für den Abbruch und die Beseitigung des Gegenstands und die Wiederherstellung des ursprünglichen Standortzustands.

NICHT berücksichtigt werden Kosten:

  • der Eröffnung einer neuen Betriebsstätte
  • der Einführung neuer Produkte, einschließlich Werbung und verkaufsfördernden Maßnahmen
  • der Akquirierung neuer Absatzmärkte oder Kunden
  • der Verwaltung und anderer allgemeiner Gemeinkosten
  • Opportunitätskosten durch ausstehende Lieferungen einer Anlage oder Kapazitätsunterlastung
  • Geschäftsverluste aus der Betriebseröffnung
  • Restrukturierungen